Menü

Wieso? Weshalb? Darum!

Mit unserer Steuer-App erstellen Sie Ihre Steuererklärung ganz einfach und entspannt online. Die App unterstützt Sie dabei, dass Sie sich mit wenig Aufwand Ihre Steuerrückerstattung holen.

 

Zur Nutzung der App benötigen Sie keine Vorkenntnisse. Denn KLARTAX macht Ihnen die Vorbereitung und Erstellung Ihrer privaten Einkommensteuererklärung in allen Bereichen besonders einfach.  Mithilfe von Fragen werden Sie Schritt für Schritt bei der Fertigstellung Ihrer Einkommensteuererklärung unterstützt. Besonders praktisch: KLARTAX zeigt Ihnen sofort, wie sich Ihr Steuereintrag auf die Steuer auswirkt. So wissen Sie immer, welche Steuerrückerstattung bzw. -Nachzahlung Sie vom Finanzamt voraussichtlich erwarten können. Neben der fortlaufenden Steuerprognose, bietet KLARTAX eine Übersicht über alle Umsätze der in die App eingebundenen Konten. So können Sie bereits während des laufenden Steuerjahres alle steuerrelevanten Kontobewegungen für die nächste Steuererklärung vormerken. Die Upload-Funktion der App ermöglicht außerdem, Belege oder Dokumente hochzuladen und mit den zugehörigen Kontoumsätzen oder anderen Steuereinträgen zu verknüpfen. Nachdem die Steuererklärung vollständig erstellt wurde, wird sie authentifiziert elektronisch an das zuständige Finanzamt übermittelt.  Wer zum ersten Mal mit KLARTAX übermitteln möchte, muss sich zuvor per Video-Ident oder eID-Funktion des Personalausweises identifizieren.

 

Gut zu wissen: Falls es doch mal komplizierter ist als gedacht, leitet Sie KLARTAX bequem zur Expertensuche DATEV SmartExperts weiter. Dort finden Sie für Sie passende Steuerexperten in Ihrer Nähe, denen Sie das Mandat zur Erstellung Ihrer privaten Einkommensteuererklärung für den laufenden Veranlagungszeitraum erteilen können.

 

Sobald Sie mit Ihrem Steuerexperten eine Mandatsvereinbarung eingegangen sind und Sie diesen in KLARTAX unter „Meine Kanzlei“ hinterlegt haben, können Sie natürlich Ihre bereits in KLARTAX erfassten steuerlichen Sachverhalte bequem an Ihren Experten übertragen. Voraussetzung: Ihr Steuerexperte hat DATEV Meine Steuern für Sie eingerichtet.

KLARTAX finden Sie auf drei Wegen:

Unter klartax.de: Steuererklärung per Web-Browser

Im Apple App-Store: Steuererklärung per iOS-App

Im Google Play Store: Steuererklärung per Android-App

 

Besonders praktisch: Zur Erstellung und Abgabe Ihrer Steuererklärung können Sie die verschiedenen Varianten der KLARTAX-Anwendung auch in Kombination nutzen und über jeden Weg auf Ihre Daten zugreifen.

Die KLARTAX-Web-Version ist optimiert für die Nutzung von Google Chrome, Mozilla Firefox, Apple Safari und Microsoft Edge. Nicht unterstützt wird hingegen der Internet Explorer.

Die KLARTAX-App ist für Smartphones optimiert. Möchten Sie KLARTAX auf dem Tablet verwenden, empfehlen wir Ihnen die Nutzung der Web-App über Chrome bzw. Safari.

KLARTAX ist die optimale Steuersoftware für alle Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, die einfach, unkompliziert und sicher ihre Einkommensteuererklärung online selbst erstellen wollen. Sie eignet sich sowohl für Singles als auch für Verheiratete mit und ohne Kind. Steuererklärungen, die nebenberufliche Einkünfte aus selbstständiger oder ehrenamtlicher Tätigkeit beinhalten, sind derzeit beispielsweise noch nicht möglich.

 

Die Anwendung wird aber von uns stetig weiterentwickelt – mit Ihrem Feedback! Senden Sie uns dazu einfach eine E-Mail an service@klartax.de. Damit sich zukünftig noch weitere Sachverhalte bequem erfassen und ans Finanzamt übermitteln lassen.

 

Sie haben bereits das Mandat zur Erstellung Ihrer privaten Einkommensteuer für den laufenden Veranlagungszeitraum vergeben? Dann nutzen Sie KLARTAX, um Ihre steuerrelevanten Daten und die dazugehörigen Belege und Dokumente zu sammeln. Die Daten können Sie dann mit nur einem Klick an Ihren steuerlichen Berater übermitteln, der Ihre Steuererklärung für Sie finalisiert. Voraussetzung: Sie haben Ihren persönlichen steuerlichen Berater in KLARTAX hinterlegt und dieser hat Sie für die Anwendung DATEV Meine Steuern freigeschaltet.

Die Erstellung der Steuererklärung mit KLARTAX ist kostenlos. Erst bei der Übermittlung der Steuererklärung ans Finanzamt fallen Kosten für das jeweilige Steuerjahr von 19,99 Euro an (inkl. MwSt.). 

Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen unter www.klartax.de/agb.

Die Übermittlung der Daten für den Veranlagungszeitraum 2019, 2020 und 2021 an das zuständige Finanzamt ist jederzeit möglich.

 

Clever mitdenken: Grundsätzlich können Sie mit KLARTAX das ganze Jahr über nach und nach all Ihre steuerrelevanten Sachverhalte erfassen. So erstellen Sie Ihre Steuerdeklaration für das Steuerjahr 2022 ganz entspannt nebenbei.

Klares Nein. Für die Nutzung der KLARTAX-Steuer-App müssen Sie definitiv kein Steuer-Profi sein.

Nutzung & Funktionen

 

Registrierung

Für die Registrierung bei KLARTAX benötigen Sie Ihre E-Mail-Adresse und ein selbst gewähltes Passwort. Anschließend erhalten Sie eine Mail mit einem Link, nach dessen Bestätigung Ihr Account freigeschaltet wird. Und schon steht Ihrer stressfreien Steuererklärung nichts mehr im Wege.

 

Konteneinbindung & Steuererklärung

Ihre Konten anbinden geht ganz einfach. Und zwar so:

  1. Klicken Sie in KLARTAX auf „Sicher Privatkonto anbinden“.
  2. Suchen Sie per Name, BLZ oder BIC nach Ihrer Bank und wählen Sie diese aus. Ihre Bank ist noch nicht dabei? Wir unterstützen aktuell Bankkonten von allen gängigen deutschen Banken. Weitere Banken, insbesondere von kleineren Bankinstituten, kommen sukzessive hinzu.
  3. Anschließend werden Sie zu unserem Partner finAPI weitergeleitet.
  4. Geben Sie Ihre Daten fürs Online-Banking ein.
  5. Markieren Sie diejenigen Konten, die Sie anbinden möchten und bestätigen Sie mit „Fertig“.
  6. Ihre Kontoumsätze werden nun synchronisiert.

Sie können in KLARTAX beliebig viele Bankkonten von allen gängigen deutschen Banken einbinden. Weitere Banken, insbesondere von kleineren Bankinstituten, kommen nach und nach hinzu. Unter „Sicher Privatkonto anbinden“ können Sie schnell und unverbindlich prüfen, ob Ihre Bank auch dabei ist.

In der KLARTAX-Steuer-App können nur die Umsätze abgebildet werden, die von Ihrer Bank über die Schnittstelle übermittelt werden. Standardmäßig stellen die meisten Banken jedoch ausschließlich die Kontoumsätze der letzten 90 Tage zur Verfügung.

Umsätze die außerhalb dieses Zeitraumes liegen, können Sie daher meist nur im Online-Banking Bereich Ihrer Bank einsehen. Auch deshalb ist das über das Jahr hinweg verteilte, schrittweise Sammeln von Belegen und steuerrelevanten Umsätzen besonders praktisch und empfehlenswert.

Der Schutz und die Sicherheit Ihrer persönlichen Daten sind uns sehr wichtig. 
Um Ihnen eine sehr hohe Datensicherheit bei der Einbindung Ihrer Kontendaten in die KLARTAX-Steuer-App zu gewährleisten, werden all Ihre Daten bei Einbindung Ihres Bankkontos per SSL-Verbindung verschlüsselt. Wir arbeiten zudem mit finAPI zusammen, einem nach PSD2 (Zahlungsverkehr Richtlinie) zertifizierten Partner in Sachen Kontoanbindung. Mehr über finAPI finden Sie hier.

Überprüfen Sie bei Verknüpfungs-Problemen immer als Erstes, ob Sie Ihre Daten richtig eingegeben haben. Stimmt alles und es funktioniert trotzdem nicht, ist Ihr Konto wahrscheinlich nicht mit der KLARTAX-Steuer-App kompatibel. Das ist leider bei manchen Konten und Banken so. Kontaktieren Sie uns in solchen Fällen aber auch gerne direkt und wir helfen Ihnen weiter.

Durch die Anbindung Ihres Kontos/Ihrer Konten an KLARTAX werden automatisch Ihre gesamten Umsätze geladen. Und Sie können direkt in der App jederzeit alle Ihre steuerrelevanten Kontoumsätze für die Steuererklärung vormerken. Einfache, klare Fragen helfen Ihnen dabei, alles korrekt ein- und zuzuordnen. Zudem fließen abgeschlossene Interviews direkt in Ihre Steuerprognose ein.

Die Höhe der Steuererstattung (oder Nachzahlung) berechnet sich aus einer Vielzahl individueller Daten und Rahmenbedingungen. Dazu gehören beispielsweise der Familienstand, die Höhe des Bruttojahresgehalts, die Religionszugehörigkeit und die Entfernung zur regelmäßigen Arbeitsstätte. Das bedeutet: Sofern Sie entsprechende Informationen (noch) nicht in KLARTAX erfasst haben, bleiben diese bei der Berechnung der voraussichtlichen Steuererstattung grundsätzlich unberücksichtigt. Um Ihnen trotz fehlender Angaben jederzeit eine erste Einschätzung zu den voraussichtlichen steuerlichen Auswirkungen erfasster Einnahmen und Ausgaben geben zu können, werden Ihre Daten für die unterjährige Prognose erforderlichenfalls mit statistischen Daten angereichert (beispielsweise das statistische Durchschnittseinkommen bei fehlender Erfassung einer Lohnsteuerbescheinigung).

Im Klartext heißt das für Sie: Je mehr Daten Sie in Ihrem Steuerfall ergänzen, desto präziser wird die Berechnung der voraussichtlichen Erstattung.

Wichtig: Abweichungen zwischen der unterjährig prognostizierten Erstattung/Nachzahlung und dem später tatsächlich ermittelten/festgesetzten Betrag laut Steuererklärung bzw. laut Steuerbescheid können grundsätzlich immer vorkommen. Insbesondere grundlegende Änderungen der Lebenssituationen haben häufig hohe steuerliche Auswirkungen. Beispielsweise, wenn Sie unterjährig eine Beschäftigung aufnehmen oder beenden bzw. Sie unterjährig den Arbeitgeber wechseln, Sie heiraten, ein Kind bekommen, etc.

Ist die Steuererklärung vollständig, wird sie vollständig digital an das zuständige Finanzamt übermittelt. Vor der erstmaligen Übermittlung mit KLARTAX ist eine Online-Identifizierung per Video-Ident oder eID-Funktion des Personalausweises nötig. 

Sicherheit & Datenschutz

Ihre bei KLARTAX hinterlegten Daten sind zu jeder Zeit sicher und geschützt. Wir arbeiten nach hohen technischen und umfassenden organisatorischen Standards, um Ihre Daten entsprechend der Datenschutz-Grundverordnung DS-GVO zu verarbeiten und sicher verschlüsselt zu speichern. Unser Banking-Partner finAPI GmbH setzt die neue „PSD2“-Richtlinie des Zahlungsdiensteaufsichtsgesetzes um. So sind Ihre Daten vor unberechtigten Zugriffen, Datenverlust und Datenklau geschützt. Das beinhaltet auch, dass die Übermittlung Ihrer Daten ans Finanzamt nur nach Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt. Ausführliche Informationen zu diesem Thema finden Sie in unseren AGB und unseren Hinweisen zum Datenschutz.

Kein Problem. Wenn Sie mal das Passwort für Ihre Steuer-App vergessen haben, können Sie ganz einfach ein neues Passwort erstellen:

  1. Klicken Sie bei der Anmeldung in KLARTAX auf „Passwort vergessen“.
  2. Anschließend können Sie Ihre E-Mail-Adresse angeben, die Sie im Rahmen der Registrierung verwendet haben,  an welche ein Link versandt wird, der 24 Stunden gültig ist.
  3. Klicken Sie auf den Link und geben Sie Ihr neues Passwort ein. Im Anschluss wird Ihr Benutzerkonto aktualisiert und Sie können sich fortan mit Ihrem neuen Passwort einloggen.

Kontakt

Bei Fragen und Problemen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.
Schreiben Sie uns an service@klartax.de oder kontaktieren Sie uns telefonisch unter +49 800 5889902 von Mo. bis Sa. von 8:00–20:00 Uhr.

KLARTAX wird von uns stetig weiterentwickelt – mit Ihrem Feedback! Senden Sie uns dazu einfach eine E-Mail an service@klartax.de.
Damit sich zukünftig noch weitere Sachverhalte bequem erfassen und ans Finanzamt übermitteln lassen 

Über uns

KLARTAX ist ein neuer digitaler Service der DATEV eG für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, die einfach und entspannt ihre Einkommensteuererklärung online selbst erstellen wollen.

Entwickelt von einem Experten-Team aus Steuer-Neudenkern. Mit dem klaren Anspruch: Das Erstellen von Steuererklärungen zu erleichtern und für komplexere Fälle auch gleich den passenden Steuerberater zu vermitteln. Für die App-Nutzung brauchen Sie kein Vorwissen. Die DATEV eG ist das Softwarehaus und der IT-Dienstleister für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Rechtsanwälte sowie deren zumeist mittelständische Mandanten. Das Unternehmen zählt zu den größten IT-Dienstleistern und Softwarehäusern in Deutschland. Mehr über DATEV erfahren Sie unter  datev.de 

KLARTAX und steuerliche Beratung

KLARTAX macht Ihnen die Erstellung Ihrer Steuererklärung so einfach wie möglich. Doch in besonders komplexen Fällen kommt man manchmal ohne steuerliches Expertenwissen nicht weiter. Daher bietet Ihnen KLARTAX eine besonders praktische Option: Bei Bedarf leitet Sie KLARTAX zur Expertensuche DATEV SmartExperts weiter. Dort finden Sie schnell und unkompliziert für Sie passende Steuerexperten, denen Sie das Mandat für Ihre private Steuererklärung erteilen können.

 

Gut zu wissen: Ihren Steuerexperten können Sie in Ihrem KLARTAX-Profil hinterlegen und ihn somit bei Beratungsbedarf aus KLARTAX heraus kontaktieren. Dazu können Sie zwischen folgenden Möglichkeiten wählen:

 

  1. Suche Ihrer Kanzlei über einen Suchschlitz, der die entsprechenden Kanzleiprofildaten aus SmartExperts übernimmt
  2. Automatisierte Übernahme der Kontaktdaten Ihrer Kanzlei mittels QR-Code
  3. Manuelle Eingabe der Kontaktdaten Ihrer Kanzlei durch den KLARTAX-Nutzer

 

Um die Zusammenarbeit mit Ihrem Steuerexperten zu vereinfachen, können Sie Ihre bereits in KLARTAX eingegebenen steuerrelevanten Daten mit den dazugehörigen Dokumenten und Belegen einfach und sicher über eine Schnittstelle an Ihren Experten übertragen. Voraussetzung: Ihr Steuerexperte hat DATEV Meine Steuern für Sie eingerichtet.

Vor der Übermittlung ans Finanzamt wollen wir sicherstellen, dass Sie nicht bereits einen steuerlichen Berater für das Steuerjahr beauftragt haben. Denn falls ja, respektieren wir das bestehende Mandatsverhältnis und verweisen zur Übermittlung Ihrer Steuererklärung an Ihren steuerlichen Berater. Eine Übermittlung mit der Anwendung ist in diesem Fall nicht möglich. Aber keine Sorge: In diesem Fall können Sie Ihrem Berater per Datenexport all Ihre bereits erfassten Daten zur Verfügung zu stellen.